The Arms Of Someone New ‎– Susan Sleepwalking

Das Projekt „Arms Of Someone New“ wurde 1983 gegründet, veröffentlichte Einiges die 80er Jahre hindurch, dann ein Album in 2000. Das wars. Die Musik würde ich als psychedelic Minimal Wave bezeichnen. Klingt seltsam, ist es auch. Eine Drummachine, eine schlichte Produktion und ein verhallter Gesang treffen auf psychedelisch-poppige Gitarren und Melodien. Die ruhig melancholischen Stücke überzeugen dann auch eher am Sonntag auf dem Sofa, als in einem dunklen Club. Letztes Jahr gab es auf Dark Entries ein Reissue des Albums „susan sleepalking“, das sicher ihr bestes sein dürfte.