Broadcast – Microtronics – Volumes 1 & 2 / Mother Is The Milky Way / BBC Maida Vale Sessions

Elf Jahre ist der tragische Tod von „Broadcast“-Sängerin Trish Keenan inzwischen her. Die Band konnte sich aber in der viel zu kurzen Zeit ihrer Existenz seit Mitte der 90er ein besonderes Standing erarbeiten: Sie veröffentlichte nicht nur auf dem für elektronische Pionierarbeit bekannten Label Warp und verschmolz spacige 60er Sounds und Melodien mit neuen Mitteln und Ideen, nein, sie schaffte es zu einer Referenz für unzählige andere Acts wie etwa „Vanishing Twin“ zu werden. Lange schien es so, als ob der bereits posthum erschienene Soundtrack „berberian sound studio„, eine Collage von Snippets, das letzte Album der Band bleiben würde.

Im März erscheinen nun gleich drei(!) Alben, die noch unter Beteiligung Keenans enstanden waren. „microtronics“ fasst zwei instrumentale Tour CDs auf einer LP zusammen. „mother is the milky way“ war ein reguläres Album, das es aber nur auf Tour-CD gab. „bbc maida vale sessions“ sind – wie der Name verrät – BBC Sessions. Alle Releases erscheinen nicht zum ersten Mal, feiern aber ihre Premiere auf Vinyl. Wenn das kein Grund zur Freude ist!

(vk)