Marie Davidson

Die junge kanadische Sängerin Marie Davidson hatte 2014 ein sehr erfolgreiches Jahr: Erst erschien ihr wunderbares und sehr eigenwillig sprödes Album „perte d’identité“, dann folgte eine ausgedehnte Tour, die sie weit über ein kleines Indsider-Publikum hinaus bekannt machte.

Die Mischung aus kühler, trackartiger elektronischer Musik und ihrem vertörenden Sprechgesang beeindruckt Hörer und Publikum ganz offensichtlich. Wie auch immer sie Zeit gefunden hat, eine neue Platte aufzunehmen: am 14. April erscheint „un autre voyage“ auf Holodeck Records (http://holodeckrecords.com/store/).

Vorab ködert uns Davidson mit dem neuen Video und Song „balade aux usa“. Neue Sounds und Beats und sogar eine Gitarre zeugen davon, dass ihr wohl noch längst nicht die Ideen ausgehen: