Überraschung

Schöne Überraschung aus Norwegen! Ola Floettum, besser bekannt als „White Birch“, veröffentlicht am 27.2. tatsächlich ein neues Album. Das erste seit 2006!

„White Birch“ musste sich oftmals den Vergleich mit Sigur Ros gefallen lassen. In Bezug auf die Melancholie stimmt das sicher, allerdings ist Floettums Musik viel mehr „down to earth“ und nicht so „elfenhaft“ wie die der Isländer.

Das neue Album heißt „the weight of spring“ und hält – wohl kein Wunder nach der langen Zeit – auch ein paar Neuerungen bereit. Aufwendige Orchesterarrengements zum einen und drei Duette mit verschiedenen Sängerinnen zum anderen. Letztere sind verzichtbar, aber bei 12 Stücken zu verschmerzen. Ansonsten bleiben „White Birch“ unverkennbar die alten.

Eine tolle Platte insgesamt, voller schöner filmmusikartiger Stücke. Eindrucksvolles Beispiel: „lamentation“.