Arab Strap

Bei allen Re-Unions der letzten Zeit wird man ja geradezu schwindelig. Nun aber gibt es eine, die mich wirklich freut: „Arab Strap“ gibt es wieder! Das Duo, bestehend aus Malcolm Middleton und Aidan Moffat, begann 1996 mit seiner seltsamen Mischung aus Folk, Pop, extrem trauriger Melancholie, den destruktiven Texten von Moffat und einer ollen Dummaschine das von Brit Pop und „Mogwai“-schem (mit denen sie das Label „Chemikal Underground“ teilten) Postrock bestimmte musikalische Feld von hinten aufzuräumen. Der richtig große Erfolg blieb allerdings aus, dafür haben sie aber einige Alben voller Intensität geschaffen, an die die heute so weit verbreiteten Folk Künstler nicht entfernt heranreichen. Wäre zu wünschen, dass es hier nicht nur um Geld geht, sondern dass es auch wieder Neues geben wird!

https://www.youtube.com/watch?v=59SgGrd_W9g