Cozmic Corridors – Cozmic Corridors

Das Reissue Label Guerssen hat sich in der letzten Zeit etwas verrannt und einige doch arg obskure Platten wiederveröffentlicht. Mit dem Kölner Space-Kraut-Projekt „Cozmic Corridors“ und ihrem selbstbetitelten Album von 1972 haben sie wieder eine interessante Platte ausgegraben. Die Musik ist rein instrumental, komplett auf Synthies gespielt und wabert zwischen Soundtrack und Proganleihen hin und her.