Skemer – Benevolence

Das belgische Projekt „Skemer“ besteht aus der seltsamen Kombination von Sängerin und Model Kim Peers und dem Doom/Sludge Metal sowie Ambient Musiker Mathieu Vandekerckhove. Zusammen haben sie, kurz nachdem sie sich kennen gelernt haben, begonnen Musik zu produzieren. Die Wurzeln der beiden hört man deutlich heraus: Hippe reduzierte Tracks treffen auf den verhallten Gesang Peers‘ und effektbeladene Gitarren, die in dem Kontext erstaunlich postpunkig daher kommen. Das erinnert hier und da an eine etwas frischere Variante von „Schonwald“.
Schönes Debüt, das neugierig auf ihre Auftritte in 2020 macht.

(vk)