Damon Albarn – The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flows

Damon Albarn scheint wirklich rastlos zu sein. Als ob seine Arbeit mit den Bands „Blur“, „Gorillaz“ und „The Good, The Bad And The Queen“ ihn nicht auslasten würden, veröffentlicht er regelmäßig auch noch Solo Alben. Das letzte allerdings liegt bereits sieben Jahre zurück. Im November erscheint der Nachfolger.  „the nearer the fountain, more pure the stream flows“ ist von Island inspiriert und sollte eigentlich ein langer Track werden. Am Ende sind doch elf einzelne Tracks daraus geworden.  Der nun zu hörende Track ist fragil, melancholisch und wunderschön, will aber so gar nicht in den Sommer passen. Gut, dass das Album im November erscheint

(vk)