Eyedress – Mulholland Drive

Bereits im Juni angekündigt, erscheint das neue „Eyedress“-Album „mullholland drive“ am 27. August. Ein Jahr nach dem letzten, für meinen Geschmack etwas glatten Album „let’s skip to the wedding“ hat Idris Vicuña aka „Eyedress“ wieder mehr Ecken und Kanten entdeckt. Ja, es gibt die Sunshine-Indie-Pop-Nummern wie die Single „something about you„. Es gibt aber auch die durchgeknallt-düsteren Nummern wie „brain dead“ – inkl. Postpunk-Anleihen. Dieses Mal hat der Künstler bei fast jedem Track einen Gast dabei. Das macht die Platte vielseitig. Zusammengehalten wird das Gesamtbild durch den stets leicht schrottigen DIY Sound. Schönes Popalbum!

Stellvertretend für den teils wilden Ritt auf „mullholland drive“ hier die Zusammenarbeit mit „King Crule“:

(vk)