In The Nursery

Überrraschend, dass „In The Nursery“ noch immer aktiv sind. Eher zufällig wurde ich jüngst auf ihren neuen Track aufmerksam.

1981 begann die Band um die Brüder Klive and Nigel Humberstone in Sheffield ihre Karriere und konnte im Laufe der 80er ihren charakteristischen, breit-orchestralen Sound entwickeln, der sicher auf dem (übrigens in diesem Jahr wiederveröffentlichten) 1991er Album „sense“ seinen Höhepunkt fand. Bald dananch hatte ich „In The Nursery“ aus den Augen verloren. Es gab bisweilen einige Ambient-artige Releases. Nun auf einmal gibt es ein neues Lebenszeichen, das in eine ganz andere Richtung deutet. Das erste Stück vom neuen Album erinnert an eine klassische, melancholische Indieband. Das hört sich zwar überhaupt nicht mehr nach „In The Nursery“ an, wie man sie kennt, funktioniert aber richtig gut. Im Februar wissen wir mehr…

(vk)