Lost Tapes – The Bill EP

Ach, die spanischen Lost Tapes gibt es noch… so irgendwie am Rande habe ich 2017 noch mitgeschnitten, dass auf Shelflife Records eine Compilation der – die Jahre zuvor – verstreut veröffentlichten EPs erschienen war, aber bereits die letzte (dritte) EP aus 2015 war schon nicht mehr so spannend und zwingend wie die beiden Releases zuvor!
Nun aber läßt das Duo wieder von sich hören und haute vor wenigen Tagen mit „The Bill“ ihre vierte EP raus… und tatsächlich, die vier Songs kommen zwar nicht ganz an die Stärke der frühen Tage heran, lassen aber doch alte Qualitäten wieder aufblitzen! Janglegitarren treffen auf verträumten Gesang, zückersüße Melodien und verhallte Atmo, man denke etwa an frühe „Wild Nothing“, „Beach Fossils“ oder „Pains Of Being Pure At Heart“, bevor diese in der absoluten Belanglosigkeit verschwanden! Kann man machen…

(mf)