Death And Vanilla – Are You A Dreamer?

Das schwedische Trio „Death And Vanilla“ fragt, ob die Hörrerinnen und Hörer Träumer sind. Die Frage darf sicher rhetorisch verstanden werden. Denn wo sich die Band musikalisch verorten lässt, hat sie schon beeindruckend 2012 auf ihrem selbstbetitelten Debüt vorgeführt: Verträumter Neopsych, der direkt an die legendären „Broadcast“ anschließt, immer spacig und auf eine seltsame Art verstörend wirkt. Da sie an Soundtracks zu dem Stummfilm „Vampyr“ und dem Polanski Film „The Tennant“ arbeiteten, kam ihre Songs ein wenig zu kurz. Seit dem Debüt gab es nur noch 2015 ein Album („to where the wild things are…“), das etwas poppiger war. Im April erscheint „are you a dreamer?“. Bei dem ersten zu hörenden Song verbinden sie die Sounds ihrer Soundtrackarbeiten mit poppigem Neopsych. Sehr angenehm.

(vk)