Mort Garson – Mother Earth’s Plantasia

Mort Garson war ein Klangtüftler der ersten Stunde. Er schrieb, produzierte und arrangierte Musik. Synthies und Sounds spielten dabei immer eine zentrale Rolle. Legendären Ruf erlangte er durch das Album „The Zodiac“ „cosmic sounds“, einem Projekt, wo neue musikalische Wege beschritten werden sollten, zu denen dann Texte über Sternzeichen gesprochen wurden.
In den 70er Jahren nahm er eine fantasievolle Platte zu Beschallung von Blumen(!) auf: „mother earth’s plantasia“- ein instrumentaler, spaciger Tripp durchs All möchte man meinen. Was das wohl mit den Blumen macht?
Das Original dieser Platte genießt jedenfalls Liebhaber Status und ist entsprechend teuer. Im Juli erscheint das Album auf Sacred Bones nun endlich neu.

(vk)