The Zodiac – Cosmic Sounds

Eine von John Peels ewigen Lieblingsplatten gab es bis 2016(!) seit 1969 nicht als Vinyl Reissue. Die Platte ist von 1967 und nicht nur wegen John Peel interessant, sondern weil sich hinter dem Projektnamen Mort Garson, ein früher Synthie und Soundtüftler verbirgt. Die Musik ist typische 67er Psychedelic mit Flöten, spacigen Sounds, Spinnet und allem, was dazu gehört. Statt Gesang spricht Cyrus Faryar Texte über Sternzeichen – auch das extrem zeitgeistig. Dennoch oder gerade deswegen ist „cosmic sounds“ auch heute noch eine beeindruckende Platte zwischen Timothy Leary und San Frans‘ Haight Ashbury jener Zeit.