Pauline Anna Strom

Pauline Anna Strom aka „Trans-Millenia Consort“ – Jahrgang 1946 – war seit Jahrzehnten aktive Synthesizer-Musikerin und produzierte teils wegweisende Werke. Dennoch blieb sie lange unbekannt. Ihre Alben veröffentlichte die von Geburt an blinde Künstlerin in den 80er Jahren im Eigenvertrieb, musste aber wegen Erfolglosigkeit ihre Instrumente irgendwann verkaufen. Erst 2017 wurde ein Label auf Strom aufmerksam und veröffentlichte eine Werkschau. Schnell wird klar, dass Strom Chillout und New Age vorweggenommen hat. Und das auf eine interessant aufregende Art.
Schließlich begann sie wieder an Musik zu arbeiten und stellte ein neues Album fertig. Leider kann sie die Veröffentlichung von „angel tears in sunlight“ nächste Woche nicht mehr miterleben: Im Dezember ist Pauline Anna Strom im Alter von 74 Jahren gestorben.

(vk)