Arab Strap – As Days Get Dark

Das neue Album des Glasgower Duos „Arab Strap“ wurde ja bereits im November angekündigt. Nun ist „as days get dark“ erschienen. Die einschlägige Presse überschlägt sich, und das Album hat höhere Chart Positionen erreicht als alle vorherigen der Band. Das macht mich dann erst einmal vorsichtig skeptisch. Aber tatsächlich gelingt den beiden End-Vierzigern eines der besten Comebacks der letzten Jahre.
Einerseits sind sie durchaus in der Jetztzeit angekommen. Seien es die zeitgemäßige Produktion oder hier und da 80er Synthies. Andererseits gelingt Aidan Moffat auch textlich ein würdevoller Anschluss an das bisherige Werk. Es geht immernoch um alltägliche Dinge wie Alkohol, Melancholie, Liebe, aber auch Dinge, die einen beschäftigen, wenn man älter wird. Und alles hört sich immernoch so sehr nach „Arab Strap“ an. Ganz so, als ob sie niemals 16 Jahre weg gewesen wären. Ganz tolle Platte, die mit jedem Hören wächst.

(vk)