Und minimales Frankreich: Clair Obscur

„Clair Obscur“ kenne ich schon lange und leg sie auch gern auf. Bei „Q4U“ fühl ich mich an die Franzosen erinnert. Daher der Eintrag. Fast noch etwas radikaler als die Isländer, haben sie mit „toundra“ auch einen ordentlichen Tanzhit im Programm:

Und da bin ich auch schon wieder bei „Viynl on Demand“. Da gab es eine sehr schöne, aber leider bereits vergriffene Komplett-Box der Band. In dem Fall nicht zu viel, sondern sehr gut!