Cindy Lee – What’s Tonight To Eternity ‎

Pat Flegel aka Cindy Lee ist zugegebenermaßen bislang an mir vorbeigegangen. Zum Glück bin ich Dank ByteFM nun auf die Drag Queen und ihr Werk aufmerksam geworden. Dabei gibt es laut Discogs bereits sechs Alben. Wie soll man Lees Musik aber beschreiben? 50s und 60s sind in jedem Fall Grundgerüst und werden vor allem mit wilden Feedback Gitarren zerschreddert. Ich musste an Ariel Pink und Ty Segall denken, muss den Vergleich aber wieder zurückziehen, weil Lee weiter geht. Hier prallen Sunshine Pop und Noise Eskapaden aufeinander, dass es eine wahre Freude ist. Ganz spannende Künstlerin und großartiges neues Album!

(vk)