Naytronix

Immer etwas arg um Hipness bemüht ist der Gute. Nun kommt Album Nummer zwei des „tUnE-yArDs“-Bassisten „Naytronix“. Der Vorabsong ist aber tatsächlich gelungen (auch wenn das Video furchtbar ist). „Mister divine“ entpuppt sich als angenehm smoother, schwülsommerlicher Popsong: