Soldiers of Fortune

Seltsame Band. Gepalnt als „Ant-Band“ wie die Seite besagt, findet sich hier eine illustre Runde an Musikern zusammen. Feste Mitglieder stammen von „Interpol“, „Oneida“ und „Chavez“. Dazu stoßen Gastsänger wie Stephen Malkmus oder Cass Maccombs. Und nein, das klingt ganz sicher nicht nach dem, was man nun erwarten würden. Das deutet ja schon der offensichtlich an“Deep Purple“(!) orientierte Bandname an. Vielmehr hört sich das nach einer kruden Mischung von „Dead Moon“, Stoner Sound, Schrabbelpsych und klassischem US Rock an. Konnte mich noch nicht entscheiden, ob  ich das nun gut finden soll. Interessant ist es allemal!

https://soldiers-of-fortune.bandcamp.com/

Live ufert das Ganze dann gerne auch etwas aus: