S/T

Zwar habe ich die Band bereits vorgestellt, aber es ist irgendwie mal wieder Zeit für „S/T“: