Richard Bone – Brave Sketches

Gerade noch hat Medical Records zum Record Store Day – und bald nun auch regulär – das relativ bekannte Album „brave tales“ des New Yorker Elektronik-Musikers Richard Bone von 1983 wiederveröffentlicht. Damals machte er noch verspielten Minimal Synths mit überraschenden Ideen. Leider ist das Album wie auch sein Gesamtwerk von durchwachsener Qualität. Allerdings ist 2015 die Zusammenstellung „brave sketches“ erschienen, die durchgängig gut ist und daher eine großartige Alternative zu Bones regulären Alben darstellt.