Buzzocks – Another Music In A Different Kitchen / Love Bites

In den letzten Jahren sind ja viel zu viele Legenden von uns gegangen. Ende 2018 ereilte es nun leider auch Pete Shelley von den „Buzzcocks“. Shelley schrieb mit seiner Band Geschichte. Kaum eine andere Punk Band in den späten 70ern verstand es so gut, die ungestüme Energie von Punk mit überraschend poppigen Melodien zu verbinden. Man denke da nur an ihren absoluten Überhit „ever fallen in love“. Die schnoddrige, britische Art der Band und von Shelleys Gesang taten ihr übriges, die „Buzzcocks“ so authentisch und gut zu machen. Seit 2006 trat die Band wieder auf und tat es auch bis zu Shelleys Tot.
Das Label Domino hat die ersten beiden und besonders legendären Alben „another music in a different kitchen“ und „loves bites“ wieder veröffentlicht. Man könnte eine Reissue so kurz nach Shelleys Tod als Leichenfledderei abtun, muss aber fairerweise dazu festhalten, dass die Band selber mit den Rereleases ihren 40. Geburtstag begehen wollte und alle Planungen noch u.a. von Pete Shelley selber auf den Weg gebracht wurden.
Die Alben sind zwar liebevoll remastered, ja, aber dennoch stellt sich ein wenig die Frage nach dem „Warum“, sind doch die originalen Alben noch immer relativ preiswert zu bekommen.