Mort-Moi – Don’t Desire Me

Es gibt diese Tracks, bei denen man gar nicht so recht erklären kann, wieso ausgerechnet diese einen so packen. Der Titeltrack der Debüt-7″ des schwedischen Projekts „Mort-Moi“ ist dafür ein Beispiel. Eigentlich handelt es sich um einen gängigen 80er-orientierten Minimal-Synths Song. Aber die Mischung des Sprechgesangs und der eirigen Synthie Sounds sind so gelungen, dass man sich dem schwer entziehen kann.

(vk)