Slut

Kennt noch wer „Slut“ aus Ingolstadt? Jene Indie Pop Band, die 2001 auf einmal mit dem gefälligen „it was easier“ einen Überraschungshit landete, nur um darauf einige großartige, schwelgerische und ideenreiche Alben zu abzuliefern – inkl. einer überaus gelungenen Bearbeitung von Brechts Dreigroschenoper. Ab 2008 wurde es ruhiger. Es gab nur noch zwei Alben. Das letzte 2013.
Nun sind sie wieder da! Mit neuem Album. Eine Veröffentlichung ist für 2020 geplant, ein Datum aber wegen Corona noch ungewiss. Bis dahin gibt es einen ersten Song zu hören. Immernoch haben sie diese schönen Melodien. Allerdings treten die Gitarren mehr in den Hintergrund, um einem elektronischerem und modernerem Gesamtsound Platz zu machen. Klingt gut!

(vk)