R.I.P. Florian Schneider

Erst gab es Gerüchte, dann kam die Bestätigung: „Kraftwerk“-Gründungsmitglied Florian Schneider ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Selten hat der Begriff „Visionär“ besser gepasst als hier. 1968 gründete er zusammen mit Ralf Hütter zunächst „Organisation“, die dann kurze Zeit später zu „Kraftwerk“ wurden. Bis heute ist deren Einfluss auf elektronische Musik spürbar. Die Grundlagen, die sie legten, machen die Düsseldorfer bis heute zu einer der bekanntesten deutschen Bands im Ausland. Auch wenn Schneider bereits 2009 die Band verlassen hatte, hinterläßt er eine gruße Lücke.

(vk)