King Gizzard & The Lizard Wizard – Box Set

Also wenn in den letzten Jahren eine Band wegen ihres Veröffentlichungspolitikwahnsinns aufgefallen ist, dann wohl die Neo Psych Rocker „King Gizzard & The Lizard Wizard“. Mal veröffentlichen sie sechs Alben – in einem Jahr! Dann stellen sie ein Album komplett frei zur Verfügung: Komplett gemstasterte Dateien inklusive Artwork. Jeder durfte das Album frei pressen. Der Effekt: Allein bei Discogs gibt es 290(!) Versionen von „Polygondwanaland“! Für Komplettisten dürfte das teuer werden. Zwischendruch haben sie dann ein Metal Album veröffentlicht. Letztes Jahr veröffentlichten sie dann in Eigenregie einige Live Platten und eine Demo Compilation. Um den Wahnsinn komplett zu machen, gaben sie auch die zur Veröffentlichung frei. Einzige Bedingung: Man soll der Band beliebig viele Exemplare zum Verkauf auf ihrer Seite zusenden…
Der Effekt: Es erscheint nun eine 13(!) Lp Box mit besagten Live Alben, Demos und Rarem. Auch Fuzz Club haben bereits eine Version angekündigt. So irrsinnig das Alles sein mag, so sympthisch ist der anarchistische Ansatz einer solchen Release Politik. Diesen Gedanken scheinen einige auch weiterzutragen, wenn ein Label etwa für die 13-Lp Box inklusive Versand 119,- Pfund verlangt. Recht presigünstig, wenn man an die unverschämten Preise vor allem von Major Label Boxen denkt, wo neun Lps auch mal gerne 300,- Euro kosten. Also auf an „Bootlegen“!

(vk)