The KVB – The Early Tapes

Drei Jahre liegt das letzte reguläre Album „only now forever“ des britischen Duos „The KVB“ zurück. In der Zwischenzeit hat sich Nicholas Wood seinem Projekt „Saccades“ gewidmet. Kat Day unterstützte ihn dabei und half zudem bei dem letzten Album ihrer Vorband „M!R!M„. Nun gibt es mit „early tapes“ nach dem Live Album „Live At La Cigale“ ein neues Lebenszeichen des Duos.
Hier bekommt man genau das, was der Titel verspricht. Interessant dabei ist, dass die Songs zwar auf späteren Alben erschienen sind, die Versionen aber sehr stark nach ganz frühen „always then“-Zeiten klingen. Mir persönlich gefällt das sehr gut. Weniger gut gefällt mir, dass die Platte zwei Wochen nach Erscheinen nur noch für 50 Euro zu bekommen ist… Dann muss wohl die digitale Version genügen.

(vk)