Piano Magic – Writers Without Homes

Die wunderbarste „Zwischen-allen-Stühlen-sitz“-Band „Piano Magic“ hat seit 2016 kein neues Album mehr veröffentlicht. Stattdessen gab es einige Rereleases vor allem der Alben, die es bis dato nur als CDs gab. Gerade ist daher das 2002er Werk „writers without homes“ erstmals als LP erschienen.
Die spröde und im ersten Moment schwer zugängliche Musik entfaltet erst bei aufmerksamen Zuhören ihre Magie zwischen Folk und Experiment. Besonders hierbei ist, dass der Track „crown of the lost“ mit Vashti Bunyan angeblich Auslöser gewesen sein soll, dass die britische Folk Ikone sich über 30 Jahre nach ihrem letzten Release zu neuen Aufnahmen entschlossen hat.
Schön, dass es „writers without homes“ nun als LP gibt. Hoffentlich geht es weiter mit den Rereleases. Oder vielleicht auch mit etwas Neuem…?

(vk)