Kellarissa – Voice Leading

„Kellarissa“ ist Larissa Loyva aus Kanada. Die Künstlerin hat einen höchste spannenden musikalischen Weg hinter sich. 2005 begann sie mit geradezu folkloristischer Musik. Bei Album Nummer 2 fügte sie eine gehörige Portion Indie dazu. Auf Album Nummer drei kamen Vapor Wave Sounds hinzu und verliehen ihrer Musik etwas cineastisches. 2018 – auf ihrem bis gestern letzten Album – entwickelte sie einen Italo-Synthie-Pop und klang plötzlich ganz anders. Lediglich der mehrstimmige Gesang erinnerte an bisherige Veröffentlichungen. 2019 besann sie sich mit einem Harmonium wieder auf ihre Wurzeln. Was all diese Veröffentlichungen eint, ist das Unkonventionelle. Gestern nun erschien „voice leading„. Wieder ein Synth Album. Aber trotz aller Vapor Wave und Pop Elemente sind die Tracks getragen. Schwer zu beschreiben. In jedem Fall sei „Kellarissa“ unbedingt emphohlen!

(vk)