Mary Onettes

Das Göteborger Quartett kann auf eine inzwischen 15-jährige Karriere zurückblicken. 2009 brachten sie mit „islands“ einen für die Zeit überraschenden Synth Pop Wave Meilenstein heraus, der Erinnerungen an die 80er Jahre „Clan Of Xymox“ weckte. Seit 2018 war es still um die Schweden geworden. Nun melden sie sich mit neuem Song zurück – danke ET für den Tipp! Gleichzeitig kündigen sie für den 1. Juli eine neue Ep an und arbeiten an einem Album. Der neue Song „what i feel in some places“ ist schöner Synth Pop und macht neugierig auf Ep und Album.

(vk)