Henric de la Cour

Der Schwede Henric de la Cour ist Ex-Mitglied der Glampopper „Yvonne“. Solo verfolgt er ein deutlich düstereres Konzept. Poppiger Minimal mit Glamtouch. Da kann er seine Herkunft dann doch nicht verleugnen. Mit dem Entwurf rückt er sich in die Nähe von Bands wie „A Terrible Splendour“. Dabei weiß er vor allem durch gute Melodien zu überzeugen. Zumindest das selbstbetitelte Debüt von 2011 ist empfehlenswert.