Summer And The Giantess – Summer And The Giantess

Derzeit scheint es einieg wirklich spannende Bands in Hamburg zu geben wie zuletzt Konstantin Unwohl oder seine Band „Neuer Deutscher Wille“. Aus einer ganz anderen Richtung kommen „Summer And The Giantess“. Die Debüt EP des Trios ist aber nicht minder viel versprechend.
Hier geht es in einem sehr weiten Sinne eher rockig zu.
Sängerin Nesabi erinnert mich in ihrer Art zu singen an PJ Harvey, auch wenn ihre Stimme ganz anders ist. Der Musik hört man einerseits deutlich eine (politische) Wut an, andererseits eine tiefere Auseinandersetzung mit Musik als solcher an. Kein punkiges 1, 2, 3, 4 und los, sondern sehr ausgefeilte und vielschichtige Songs, die einen hier und da an „Mars Volta“ in weniger verkopft denken lassen.
Da kann sicher die/der geneigte Hörer/in schon auf das Album freuen.

(vk)