Gyves – Haze

Keine Ahnung, ob es die russische Band „Gyves“ noch gibt. Bislang gibt es einen Download von 2014 und ein Tape von 2016. Das wars. Das Tape ist etwas konfus und ziellos. „haze“ aber hat es in sich: Hier werden zeitgenössische Sounds, die man von Electroacts kennt, mit einer postpunkigen Attitüde und teilweise einem echten Schlagzeug verbunden. Trotzdem haben alle Tracks eine ausgesprochene Clubatmosphäre, die einen deutlich an die ebenfalls russischen „Galatée“ lässt. Abseits gängiger Klischees entsteht beiläufig ein neuer Sound. Es bleibt zu hoffen, dass es mit „Gyves“ weiter geht!

(vk)