Divine Comedy – Der ganz große Re-issue Reigen…

Dass ich das noch erleben darf! Bereits vor gut 15 Jahren fragte ich Neil Hannon aka „Divine Comedy“ bei einem Interview nach Wiederveröffentlichungen seiner Alben. Zur Erläuterung: Der Indie Popper mit deutlich hörbarem Hang zu Scott Walker Pathos und opulenten Arrangements war in den 90er und frühen 2000ern derart beliebt, dass all seine Alben längst nicht mehr verfügbar waren – oder inzwischen nur noch entsprechend teuer auf Discogs. Ich erfuhr damals, dass es viele Jahre lang Verhandlungen mit Hannons früherem Label Setanta wegen Wiederveröffentlichungen gab. Noch schwieriger gestalteten sich scheinbar die Verhandlungen mit dem Label Parlophone, auf dem „Divine Comedy“ drei Alben veröffentlichten – u.a. das Opus Magnus „absent friends“ – und ausschließlich auf CD.
Endlich ist es nun im Jahre 30 seit Band/Projekt Gründung soweit und das Warten hat sich gelohnt: ALLE Alben der Setanta und Parlophone Jahre werden wiederveröffentlicht. Wahlweise als Doppel CD mit Bonus Material, als LP plus die Doppel CD oder als LP plus Badge. Einzig das Debüt, mit dem sich Hannon lange schwer tat (oder noch immer schwer tut?), erscheint nur in einer CD Box neu, umfasst aber neben dem ersten Album „fanfare for the comic muse“ und den ersten beiden gesuchten Eps „timewatch“ und „europop“ noch Material aus der Zeit vor dem ersten Album. Kurz: Hier gibt es Einiges wieder zu entdecken und zu kaufen.
Besonders erfreulich ist, dass es die drei bislang nur auf CD erhältlichen Alben nun zu einer Vinyl Erstveröffentlichung bringen werden.
Im August ist es dann soweit! Das heißt es sparen…Eine wirklich schöne Nachricht nach den zwei enttäuschenden letzten Alben….

(vk)