Soil – Teorema

Das Projekt „Soil“ aus London scheint neu zu sein. Die Musik zu der digitalen Debüt Ep „teorema“ entstand während des Lockdowns bei einer Freundin des Musikers. Die Musik ist klassischer Minimal. Das Besondere daran ist aber der unfertige Charakter der Aufnahmen. Alles scheint nicht so richtig zusammen zu passen. Der Gesang wirkt ziellos. Und gemastert sind die Aufnahmen auch nicht. Das mag beim ersten Höreindruck befremdlich wirken. Aber lässt man die Stücke durchlaufen, entwickeln sie eine gewisse Faszination. Probiert es mal aus!

(vk)