The Dears – Lovers Rock

Angekündgit hatte ich „lovers rock„, das neue „The Dears“ Album ja bereits. Am Freitag erscheint es. Die Single „the worst in us“ hat nicht zu viel Versprochen: „The Dears“ sind zurück und das in Bestform. Das letzte Album liegt ja auch schon drei Jahre zurück, das letzte wirklich überzeugende neun Jahre. Da wurd es Zeit.
Die Songs sind ausgesprochen vielschichtig. Klar, sind sie in erster Linie Pop. Und zwar der von der berührenden Sorte voller großartiger Melodien. Dabei schafft es die Band um Sänger Murray Lightburn scheinbar lässig, jede Banalität zu umschiffen. Die überraschenden Arrangements tun ihr Übriges, diese Platte zu einem Muss für Fans eines schönen, aber tiefgründigen Pops zu machen.

(vk)