Misfortunes – The Isle Of Tomorrow

Der Grieche Ioakim Vasileiadis aka „Misfortunes“ wusste mit seinem Minimal-Synth-Pop auf seinem Debüt im Frühjahr 2018 mit seinen guten Melodien zu begeistern. Unvergessen ist der „Hit“ „Λέω να το Bάλω Kάτω„. Ein wenig unvermittelt erschien nun wieder auf Tonn Recordings das neue Album „the isle of tomorrow“. Wieder hört man gleich Vasileiadis‘ Herz für Sounds. Die arg eingängigen, kitschigen Melodien sucht man hier zwar vergebens. Trotzdem schafft es das Album als Ganzes wegen seiner Atmosphäre zu begeistern. Es lohnt, sich darauf einzulassen. Also nicht gleich wegklicken!

(vk)