Dato Alaplaya

Wieder mal so eine feine Entdeckung von Jeff: Viel gibt es über den Künstler Dato Alaplaya aus Nürnberg nicht zu erfahren, außer dass er in einigen mir ebenfalls nicht bekannten Bands aktiv war. Im letzten Jahr begann er solo zu musizieren – zwischen Indie, Dreampop, Synthpop und 80s. Besonders sticht sein Händchen für Gesangsmelodien hervor. Und am überzeugensten kommt das alles in dem Song „festival“ zusammen. Da könnte noch Einiges kommen…

(vk)