Monoteur – Autofiktion

Mögt Ihr „Beak>“ oder „Broadcast“? Und habt obendrein ein Herz für Krautrock? Dann ist diese bereits im letzten Jahr erschienene LP etwas für Euch. Der Kölner Musiker „Monoteur“ hat ein Jahr an dem Album „autofiktion“ gearbeitet, um mit seinem Bass und Synthies ein Bandfeeling zu kreieren, das Kraut Rock in die Jetztzeit holen soll. Dabei hat er ein wirklich gutes Instrumental Album voller spannender Ideen und Sounds geschaffen. Da frag ich mich, wie das Album bisher an mir vorbeigehen konnte. Hört da unbedingt mal rein!

Ach und live scheint das Ganze auch ziemlich gut zu sein:

(vk)