Rufus Wainwright – Unfollow The Rules

Rufus Wainwright war schon immer ein Garant für die richtige Mischung aus Drama und Melancholie – zusammengehalten von großer Geste. Am eindringlichsten wird das vermutlich auf dem nur am Klavier eingespielten Album „all days are nights: songs for lulu„. Seit jeher hat sich Wainwright an beinahe allem versucht, das in die zuvor genannten Koordinaten passt.
Zwei Jahre nach seinem letzten Werk „northern stars“ erscheint im April das neue Album „unfollow the rules“. Die neue Single „damsel in distress“ erinnert an seine großartigen 90er Werke „want one“ und „want two“, die ähnlich Neil Hannons „Divine Comedy“ Indiepop mit großartigen Arrangements eine ganz neue Dimension verliehen.

(vk)